Pin It

Wie am besten Zwillinge beruhigen

zwillingsnamenAllein zu Hause mit den Kindern, und sie hören nicht auf zu weinen? Zwei schreiende Babys, aber nur ein Paar Arme? Eltern von Zwillingen können davon ein Lied singen. Und vermutlich nicht nur eins. Das Problem ist: es gibt kein Patentrezept. Aber es gibt eine ganze Reihe von bewährten Tricks und Tipps, die auszuprobieren sich unbedingt lohnt.
Wichtigste Regel: Am besten sind die Beruhigungsmethoden, für die nicht die Arme gebraucht werden. Jedenfalls nicht, um eines der Kinder herumzutragen, während das andere weint. Das ist nicht nur gut für die Kinder, sondern auch für die Eltern, denn so haben sie kein schlechtes Gewissen bei dem Gefühl, vielleicht ein Kind zu vernachlässigen. Und es schont den Körper, vor allem den Rücken, der ja mit zwei kleinen Kindern, wenig Schlaf und einem unregelmäßigen Tagesablauf schon ohnehin genug leisten muss. Hilfreich ist es auch jeden Tag eine Runde mit dem Zwillingskinderwagen spazieren zu gehen, das beruhigt die Mäuse und entspannt die Mutter, frische Luft um die Nase bewirkt oft Wunder. Falls Sie noch überlegen, welcher der Kinderwagen der beliebteste für Zwillingseltern ist? Dann sollten Sie hier mal den Test über den TFK Twinner Twist Duo nachlesen.
Eine gemütliche Kuschelecke auf dem Sofa oder auf einem weichen Teppich mit einer Decke einrichten, das kann allen Beteiligten Entspannung bieten. Wenn die Kinder im Zwillingsstillkissen Geborgenheit spüren und die Nähe von Mama oder Papa, kommen sie leichter zur Ruhe. Und dann ist dabei vielleicht sogar ein wenig Zeit zum leisen Fernsehen oder Musikhören.
Überhaupt – Musik. Zum Vorsingen müssen die Kinder nicht unbedingt getragen werden. Viele Babys finden auch Ruhe bei leiser, entspannender Musik, einer Spieluhr oder dem angenehmen Brummton irgendeines Gerätes. Am besten funktioniert das, wenn beide zusammen liegen können. Falls das nicht in einem Bett möglich ist – vielleicht lassen sich die  Baby-Bettchen oder die Stubenwagen so dicht zusammenstellen, dass sich beide Kinder sehen und hören können? Wer möchte, kann sich dazu setzen und Händchen halten oder Bäuchlein streicheln. Die Kinder spüren die Nähe, aber das mühsame Tragen fällt weg, und es bleibt Kraft für Anderes. Das wichtigste ist die Babys zu beschäftigen, dabei spielt es meistens keine grosse Rolle womit.

Leave a Reply