Pin It

Der neue Tablet PC von Dell

Dell hat endlich seinen neuen Tablet-PC auf der Computermesse Computex vorgestellt und versetzt damit viele Menschen ins Staunen. Das Tablet weist nämlich stolze 19,5 Zoll und viele weitere Extras auf.

Tablet-PC von Dell

Der neue Tablet PC von Dell trägt den Namen Inspiration 20 der 3000 Serie und ist aufgrund seiner immensen Größe nicht unbedingt dazu gemacht, um über weitere Strecken transportiert zu werden. Vielmehr soll es von Zimmer zu Zimmer wandern und somit auch insbesondere in Büros zu Einsatz kommen. Es stellt eine gute Mischung aus stationärem PC und kleinem Tablet dar. Darüber hinaus bringt es einen Standfuß mit und ist somit nicht wie die meisten anderen Tablets für den Handgebrauch gedacht. Es kann also als gewöhnlicher PC auf den Schreibtisch gestellt werden, womit einem spontanen Filmabend nichts mehr im Weg steht. Der Akku hält nach den Angaben von Dell bis zu sechs Stunden. In der Diagonalen misst das Display 19,5 Zoll und auch ein Subwoofer fand Platz im Gehäuse. Weitere Ausstattungsdetails wurden bislang leider noch nicht bekanntgegeben, allerdings wurde der Preis mit 330 Euro veranschlagt. Ohne Touchscreen kann der All-in-One PC für rund 260 Euro erworben werden. In ausgewählten Ländern soll es nicht mehr lange dauern, bis der Tablet PC endlich in den Läden vorrätig ist.

Bei den neuen Inspiron 11 und 13 wurde das Display fest mit der Tastatur verbunden und lässt sich 360 Grad drehen. Somit ist sowohl die Nutzung als Notebook als auch als Tablet PC möglich. Die Umstellung von Notebook zu Tablet bedarf lediglich ein “Umklappen”. Es gibt 11 und 13 Zoll Displays, die sich nicht nur in der Größe, sondern auch in weiteren Details unterscheiden. Bei dem 13er der 7000er Serie kann der Bildschirm um 360 Grad umgeklappt werden. Des Weiteren ist eine Full-HD-Auflösung vorhanden. Das Inspiron 11 arbeitet im Vergleich zum 13er mit Pentium-Chips aus der Bay Trail Serie. Das Display bringt 1366 x 768 Pixel mit sich. In den USA beginnt der Verkauf am 19. Juni mit einem Preis von 450 Dollar. Das Inspiron 13 ist im Gesamten besser ausgestattet und wird erst im September erscheinen. Natürlich wird es auch entsprechend teurer sein.

Android Tablets der Marke Dell

books , Tablet computerDell hat aber auch seine Tablets der Android Serie überholt. Das 7 Zoll Modell soll nun über einen großen HD-Display verfügen und größere Betrachtungswinkel erhalten. Somit soll im Freien alles besonders gut erkennbar sein, was insbesondere für Leseratten eine echte Bereicherung darstellt. Das neue acht Zoll große Venue 8 bringt außerdem eine höhere Pixelzahl von 1920 x 1200 mit sich. Darüber hinaus wurden neue Ausstattungsmerkmale wie ein Bluetooth-Lautsprecher verbaut. Sowohl im Venue 7 als auch im Venue 8 sind Atom-Prozessoren von Intel integriert, wobei der Chip beim 8er viel schneller arbeitet. Der Arbeitsspeicher hat sich nicht verändert und ist somit nach wie vor 1 Gigabyte groß. Als Software wird 4.4 KitKat verwendet und die Kamera wurde mit fünf Megapixeln ausgestattet. Neben dem LTE-Modell wird es auch eine reine WLAN-Version geben. Die Tablets sollen für etwa 120 (Venue 7) bzw. 150 Euro (Venue 8) auf den Markt gebracht werden. In den USA beginnt der Verkauf am 1. Juli. Wann genau diese Tablets in Deutschland verfügbar sind, ist bislang noch unklar. Sie suchen einen Ebook Reader? Hier finden Sie einen ausführlichen Ebook Reader Test.

Leave a Reply